HomeDer VereinDie OrgelAnlässeLexikonLinks
 
Anlässe – Interpreten – Rist Stephan

Stephan Rist

Stephan Rist ist in Luzern aufgewachsen. Nach der Ausbildung zum Primarlehrer studierte er Schulmusik an der Musikhochschule Luzern und anschliessend Sologesang bei Olga Regez und Barbara Locher. Eine intensive gesangliche Weiterbildung absolvierte er bei Derik Olsen (Basel/ Belfort), Eva Krasznal (Basel), Marina Jajic (Luzern) und Denette Whitter (Opern- und Konzertakademie, Schloss Henfenfeld, Nürnberg).

Mit einem breiten Repertoire wirkt Stephan Rist als Solist an zahlreichen kirchenmusikalischen Aufführungen mit (Messen und Oratorien, auch Uraufführungen) sowie an den Projekten Canto General (M. Theodorakis), Carmina Burana (Carl Orff) und Porgy and Bess (G. Gershwin). Daneben singt er zusammen mit instrumentaler Begleitung (Klavier, Gitarre, Orgel) auch an privaten Anlässen (Jubiläums- und Ritualfeiern). Zudem arbeitete er während vierzehn Jahren in Teilzeit als Musiktherapeut an einer psychiatrischen Klinik in der Zentralschweiz, seit August 2016 in Schaffhausen.