HomeDer VereinDie OrgelAnlässeLexikonLinks
 
Anlässe – Interpreten – Schulze Philipp

Philipp Schulze

Mit 16 Jahren erhielt Philipp Schulze seinen ersten Hornunterricht bei Christian Camenzind an der lokalen Musikschule. Von 1996 bis 2001 studierte er an der Musikhochschule Luzern bei Jakob Hefti und erlangte im Sommer 2001 das Lehr und Orchesterdiplom.

Philipp Schulze war Solohornist des Schweizer Jugend-Sinfonie-Orchesters, des Symphonischen Orchesters Zürich sowie Hornist im Aargauer Symphonieorchester. 2001–2002 besuchte er die Konzertreifeklasse am Conservatorio della Svizzera Italiana bei Radovan Vlatkovic und schloss im Januar 2003 an der Hochschule für Musik und Theater Winterthur/Zürich sein Konzertreifediplom bei David Johnson und Glen Borling (Naturhorn) mit Auszeichnung ab.

Gegenwärtig unterrichtet er an der Musikschule Steinen/Lauerz und ist musikalischer Leiter der Schwyzer Horngruppe. Zudem ist er seit bald 20 Jahren der Musikgesellschaft Steinen treu.

Er ist Mitglied der «Lucerne Chamber Brass», des Blechbläserquintetts, welches den Mozart-Preis und weitere diverse internationale Auszeichnungen gewonnen hat.

Seit August 2003 ist Philipp Schulze Hornist im Luzerner Sinfonieorchester, mit dem er im KKL und im Stadttheater Luzern auftritt und auf Tourneen in Europa und Asien weilt.