HomeDer VereinDie OrgelAnlässeLexikonLinks
 
Die Orgel – Einleitung

Einleitung

Die Orgel der Kollegiumskirche Schwyz wurde 1912 durch die Firma Goll, Luzern erbaut. Sie trägt die Opuszahl 400. Die pneumatische Traktur und der Spieltisch sind noch original erhalten. Leider ging aber die Neobarockisierungswelle auch an diesem Instrument nicht vorbei. Im Jahre 1955 wurde die Orgel umgebaut und das Klangbild aufgehellt. Viele Register wurden umgebaut oder ganz entfernt. Die typischen Oktavkoppeln wurden abgehängt, die Pfeifen der oberen Oktave entfernt und der Schwellkasten des 2. Manuals wurde ebenfalls ausgebaut. Immerhin blieb aber der romantische Grundcharakter erhalten.

Von 2010 bis 2012 wurde die Orgel von der Orgelwerkstatt Christian Scheffler in Sieversdorf (D) sorgfältig restauriert und wieder in den klanglichen Ursprungszustand versetzt.